STAR Daten und Fakten

Vom Zweimannbetrieb zum mittelständischen Unternehmen

Die Entwicklung von STAR ist durch zahlreiche Meilensteine gekennzeichnet.
Die folgenden Schritte führen durch interessante und prägende Zeitabschnitte der Unternehmensgeschichte.

Gründung der Firma STAR

Ganz klassisch gründeten die Herren Klaus Lange und Udo Piontek im Juni 1995 das Unternhemen in einer Garage.

Das Unternehmen bekam seinen Sitz am Schornacker in Wesel, am Niederrhein und konzentrierte sich in den ersten eineinhalb Jahren auf die Produktion und Verlegetechnik von Kunststofformteilen.

Eintragung ins Handelsregister

Am 19.07.1995 erfolgte die Eintragung des Unternehmens in das Handelsregister.
Die Firma bekam ihren Namen: STAR Kunststoffverarbeitungs GmbH.

Erstmalige Produktion nahtloser Bögen

Mit der Produktion der ersten nahtlosen Bögen wurde im Jahr 1996 begonnen.Kurz darauf folgte die Produktion von geschweißten Formteilen.
Ab 1997 konzentrierte sich das Unternehmens lediglich noch auf die Herstellung von Kunststofformteilen. Damit war der Grundstein für die heutige Ausrichtung gelegt .

Vergrößerung Teil I

Um mehr Kapazitäten für die Produktion zu schaffen, wurde das Rohrlager auf 3500 m² vergrößert. Die Fertigungshallen bekamen ebenfalls mehr Fläche und wurden um 650 m² erweitert.

Eigene Voll- und Hohlstabproduktion

Start der eigenen Hohl- und Vollstabproduktion im Zweitsitz in Troisdorf.

Erstmalig gedrehte und gefräste Formteile

Erweiterung des Produktsortiments um gedrehte und gefräste Formteile.

Vergrößerung Teil II

Aufgrund der immer weiter wachsenden Größe unseres Unternehmens, wurde das Firmengelände ein weiteres Mal vergrößert.
Die Bürofläche wurde in diesem Zuge auf 250 m² und die Produktionshallen um weitere 600 m² erweitert.

Vergrößerung Teil III

Zum Dritten Mal erfolgte eine Erweiterung des Firmengeländes.
Diesesmal wurden die Außenflächen um zusätzliche 4000 m² und die Lagerflächen um 1000 m² vergrößert.

Ausbau der Voll- und Hohlstabproduktion

Parallel zu dem Standort in Troisdorf, startete im Jahr 2008 die Voll- und Hohlstabproduktion in Wesel. Ab diesem Zeitpunkt wurden an beiden Standorten Voll- und Hohlstäbe produziert.

Vereint in Wesel

Kurz nachdem mit der Produktion der Voll- und Hohlstäbe in Wesel begonnen worden ist, wurde der Entschluss gefasst, die komplette Produktion am Standort Wesel zusammenzufassen.

Neuer Standort

Nachdem wir die gesamte Produktion aus Troisdorf und Wesel vereint hatten, wurde der Entschluss gefasst, an einen größeren Standort zu ziehen.

Es folgte der Umzug zum Schepersweg in Wesel, wo wir auch heute noch ansässig sind.

Start der Produktion von Elektromuffen

Im selben Jahr erweitert STAR das Produktsortiment um einen neue Produktsparte. Fortan werden zusätzlich Elektromuffen und Formteile mit integrierten Heizwendeln gefertigt.

Einrichtung der STAR Lehrwerkstatt

Um den beruflichen Nachwuchs fit für die Zukunft zu machen, wurde 2013 die STAR Lehrwerkstatt ins Leben gerufen. Hier werden die Fachkräfte von morgen ausgebildet.

Grüner Strom

Auf dem Dach der Firma STAR wurden rund 17.500 m² Photovoltaik installiert.

Erstmalig nahtlose Bögen mit DVGW Zertifikat

Entwicklung des weltweit einzigartigen nahtlosen Bogens mit DVGW Zertifikat.

Erweiterung der Geschäftsführung

Nach 20-jähriger gemeinsamer Tätigkeit ziehen sich Klaus Lange und Udo Piontek aus Bereichen der operativen Geschäftsführung zurück. Erweitert wird die Geschäftsleitung durch Florian Lange, der über eine neunjährige Erfahrung in Produktion und Vertrieb verfügt und Andreas Gülker, der bis dahin für die Leitung internationaler Projekte zuständig war. Beide übernehmen ihre Aufgaben offiziell zum 1. September 2015.

Umfirmierung

Die STAR Kunststoffverarbeitungs GmbH bekommt einen neunen Namen und läuft fortan unter dem Namen STAR Piping Systems GmbH.

Eigene Rohrproduktion

Im Rahmen einer Kooperationsvereinbarung wurde in eine neue Extrusionslinie für mehrschichtige Kunststoffrohre investiert.

Damit liefert STAR neben Formteilen nun auch Rohre aus PE 100 und PE 100 RC für Anwendungen in der Industrie, Ver- und Entsorgung.

Austritt der Firmengründer
Am 16.11.2017 haben Udo Piontek und Klaus Lange ihr